phone +49 (531) 1208-0
 

Mit gutem Beispiel voran gehen

Oft heißt es „Geld allein macht nicht glücklich“. Das ist uns von ISR natürlich klar. Aber finanzielle Mittel in Kombination mit persönlichem Engagement sind „Werkzeuge“, die für viele Menschen von unschätzbarem Wert sein können – und erst recht für Kinder. Deshalb trifft ISR auch in diesem Jahr bewusst die Entscheidung, auf Kundenweihnachtsgeschenke zu verzichten und stattdessen Kinder zu beschenken, für die materielle Dinge sowie ein intaktes soziales Umfeld nicht selbstverständlich sind. 

Auch in diesem Jahr unterstützen wir in Braunschweig und Münster deshalb mit einer großzügigen Spende an zwei tolle Organisationen:

In Braunschweig möchten wir das Projekt „Region für Kinder“ unterstützen. Mit unserer „Finanzspritze“ werden so genannte „Paten“ ausgebildet, die sich dann ehrenamtlich um Kinder kümmern, deren Väter oder Mütter psychisch krank sind oder an einer Suchterkrankung leiden. 

Im Angesicht der elterlichen Erkrankung werden diese Kinder auch von professionellen Stellen allzu leicht übersehen und sind durch die familiär wenig unterstützenden Verhältnisse oftmals überfordert.

In Braunschweig lebt jedes 6. Kind unter 18 Jahren mit abhängigen Müttern oder Vätern. Das heißt, dass durchschnittlich in jeder Schulklasse 4 Kinder betroffen sind.

Hier möchten wir helfen und gemeinsam mit sechs großen Institutionen in Braunschweig, die sich bereits mit verschiedenen Projekten um diese Kinder kümmern, den Aufbau des Zentrums für die Patenausbildung in Angriff nehmen. Michael Schwarze, Initiator des Projekts, nahm den Scheck dankend in Empfang. 

 

Auch in Münster unterstützen wir eine Einrichtung.

Für die Kinder- und Jugendhilfe St. Mauritz ermöglicht ISR den Kids Unternehmungen, die ansonsten mangels Budget nicht umsetzbar wären. Die Tätigkeiten im Kinderheim umfassen u.a.:

 

Kinderkrisenhilfe:

Es gibt Familien mit Problem- und Konfliktlagen, die von Gewalt-, Misshandlungs- und Missbrauchssituationen bis hin zu grober Vernachlässigung und Kindesaussetzung reichen. Diese Kinder brauchen in bedrohlichen Lebenssituationen sofort Hilfe und ggf. vorübergehend sichere (Über-)Lebensorte. Die Ausführung der Aufgaben zur Akut- und Notversorgung von Kindern sowie zur Inobhutnahme hat der Ausschuss für Kinder, Jugendliche und Familien der Kinder- und Jugendhilfe St. Mauritz übertragen.

Mädchenwohngruppe Momo:

Die Mädchen haben die Chance ihre emotionale, soziale, psychische, sexuelle und körperliche Reifung alters- und geschlechtsspezifisch zu erfahren. Sie lernen durch mädchenpädagogische Angebote ihre Stärken und Schwächen wahrzunehmen, ihre Interessen zu vertreten, sich vor Diskriminierung und Gewalt zu schützen, sich in Konflikten zu behaupten, Selbstbewusstsein zu entwickeln und ihre Identität zu finden.

Wohngruppe Lönneberga:

Die Gruppe „Lönneberga" befindet sich in einem zweigeschossigen Gebäude auf dem Gelände am Mauritz-Lindenweg. Sie ist als Wohngruppe konzipiert. In ihr stehen gute Wohnraumöglichkeiten zur Verfügung. Die Kinder, die in der Gruppe leben, finden dort eine sichere Lebens- und Wohnperspektive, in der sie ihre oft traumatischen Erlebnisse aufarbeiten können. Im therapeutischen Gruppenumfeld beginnen die Kinder ihren Selbstheilungsprozess.

Stationäre Mutter-Kind Betreuung:

Seit 11 Jahren nehmen wir nicht nur Kinder, sondern auch deren Eltern auf. Der gemeinsame stationäre Aufenthalt von Kindern und Eltern dient der diagnostischen Klärung sowie der Umsetzung einer tragfähigen Perspektive für jedes Kind und seine Eltern .

 

Wir von ISR freuen uns mit den Kindern und ihren Fürsprechern und unterstützen die oben angesprochenen Projekte persönlich vor Ort. Wir hoffen, mit dieser gemeinsamen Hilfe auch in Ihrem Sinne gehandelt zu haben. 

Partnerschaften

    

Veranstaltungen

Keine News in dieser Ansicht.

Kontakt

ISR Information Products AG
Lange Straße 61
38100 Braunschweig

  +49 (531) 1208-0
  infoatisr.de

Standorte

 
© 2016 ISR Information Products AG. Alle Rechte vorbehalten. | Design und Development by Jenko Sternberg Design GmbH