ISR Information Products AG
Hauptsitz
Lange Straße 61 
38100 Braunschweig
 
Phone:       +49 (0) 531 1208-0
info@isr.de
ISR Information Products AG
Geschäftsstelle Münster
Am Mittelhafen 14
48155 Münster

Phone: +49 (0) 251 9 24 34-0
info@isr.de
ISR Information Products AG
Geschäftstelle Hamburg
Neue Burg 2
20457 Hamburg
 
Phone: +49 (0) 531 1208-0
info@isr.de
ISR Information Products AG
Geschäftsstelle Köln
Kaiser-Wilhelm-Ring 26
50672 Köln
 
Phone: +49 (0) 531 1208-0
info@isr.de
ISR Information Products AG
Geschäftsstelle Frankfurt a. M.
Zeil 127
60313 Frankfurt a. M.
 
Phone: +49 (0) 531 1208-0
info@isr.de

ISR cycled mit ID.3 von VW ins Weltrekordbuch

Radeln für den Weltrekord – wer würde dazu nein sagen? Wir als ambitionierte ISR natürlich nicht! Seit vergangenem Wochenende können wir auf einen grandiosen Eintrag im großen Buch der Rekorde verweisen.

Im Rahmen des Volkswagen ID.3 Energie Weltrekordversuchs 2020 fanden sich am zurückliegenden Wochenende vom 21. bis 22. Februar 2020 nahezu 2000 Teilnehmer im Volkswagen Werk Braunschweig zusammen. Über 24 Stunden stellten Mitarbeitende, Angehörige und Freunde aus dem Braunschweiger Umkreis ihre Muskelkraft auf gut 100 Spinning Bikes unter Beweis. Durch die technische Unterstützung der Jade Hochschule wurden die Bikes so verschaltet, dass die produzierte Energie in einen VW ID.3 eingespeist werden konnte. Eine Herausforderung dieser Art kostete alle Beteiligten viel Kraft und frische Trikots. Einzelne Biker erwiesen ihre Ausdauer auch über mehrere Stunden und in der Nacht von Freitag auf Samstag.

 

Nach einer langen Vorbereitungsphase von zwei Jahren stellte Ralph Butzin, Gründer der National Cycling Academy diese Aktion mit vielen Partnern und Sponsoren auf die Beine. Als Schirmherr erklärte sich der Niedersächsische Umweltminister, Olaf Lies, im Rahmen des Rekordversuchs bereit, den geladenen Wagen zum Rollen zu bringen. Ziel dabei war es, mit der erwirtschafteten Muskelkraft eine Strecke von mindestens 100 km zurückzulegen. Dabei wurde das Vorgehen selbstverständlich auch nach den strengen Richtlinien des Weltrekord-Instituts, durch Olaf Kuchenbäcker, begutachtet.

Am Samstagabend fanden sich dann alle Teilnehmenden im PentaHotel Braunschweig ein, um das Ergebnis der Aktion zu erfahren. Nach dem langen Radeln wurde im Hotel-Foyer auch noch kräftig das Tanzbein geschwungen. Gegen 20:30 Uhr war es dann so weit: Olaf Lies fuhr zusammen mit Herrn Kuchenbäcker und mit samt seiner Kolonne mit dem ID.3 auf dem Vorplatz des Hotels vor und wurde von der jubelnden Menge in Empfang genommen. Alle warteten auf die alles entscheidende Information des Abends: „Herr Kuchenbäcker, haben Sie ein Ergebnis für uns?“


Herr Kuchenbäcker ließ die Versammelten wissen, warum er sich speziell für diesen Abend ein neues Sakko gekauft hatte. Es war ihm eine Ehre, mit einer Distanz von 111 km zurückgelegter Strecke einen neuen Weltrekord verkünden zu dürfen. Doch war das noch nicht alles - ein zweites Ergebnis stellte den Stellenwert dieser Aktion noch vielmehr heraus. Durch Spendeneinnahmen wurde ein beachtliches Ergebnis zur Unterstützung der Braunschweiger Klinik Clowns erzielt. Auf eine Summe von 11.111 EUR kam man am Ende des Tages, nachdem auch mit dem übrig gebliebenen Frischobst noch etwas gepokert wurde. Eine Aktion, die das Engagement der Region in sozialer, technischer und wirtschaftlicher Hinsicht verdeutlichte. Auch sportlich zeigten sich die Niedersachsen ambitioniert.

v.l. Volkswagen ID.3, unser radelnder Malte

"Das Event war ein tolles Gemeinschaftserlebnis, nicht nur innerhalb unseres Teams, sondern zusammen mit allen Teilnehmern. Aufgrund der super Stimmung, der perfekten Organisation und der gelungenen Abendveranstaltung wäre ich bei einer Wiederholung auf jeden Fall dabei."

Malte, Teamleiter IT-Operations

"Die Veranstaltung war von A bis Z eine tolle Sache! Zum einen haben alle Teilnehmer etwas für ihre Gesundheit getan und das auch noch für einen guten Zweck: Die Erlöse kommen den Klinikclowns der Kinderklinik in Braunschweig zugute, die Kindern in schwierigen Zeiten ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Als Mama von zwei Kindern finde ich diese Aktion besonders großartig. Und hey, ganz nebenbei wurde an diesem Wochenende ein neuer Weltrekord aufgestellt. Wann kann man denn schon einmal behaupten, man hat zu einem neuen Weltrekord beigetragen? ;-)“

Juliane, Teamleiterin Recruiting


Für uns von ISR eine gern genutzte Gelegenheit und große Freude, Teil einer so zukunftsträchtigen und verantwortungsbewussten Aktion gewesen zu sein. Dafür möchten wir uns herzlich bei all Jenen bedanken, die das ermöglicht haben.

Online
Redaktion
Phone:
+49 (0) 531 1208-0