ISR Information Products AG
Hauptsitz
Lange Straße 61 
38100 Braunschweig
 
Phone:       +49 (0) 531 1208-0
info@isr.de
ISR Information Products AG
Geschäftsstelle Münster
Am Mittelhafen 14
48155 Münster

Phone: +49 (0) 251 9 24 34-0
info@isr.de
ISR Information Products AG
Geschäftstelle Hamburg
Neue Burg 2
20457 Hamburg
 
Phone: +49 (0) 531 1208-0
info@isr.de
ISR Information Products AG
Geschäftsstelle Köln
Kaiser-Wilhelm-Ring 26
50672 Köln
 
Phone: +49 (0) 531 1208-0
info@isr.de
ISR Information Products AG
Geschäftsstelle München
St.-Martin-Str. 64
81541 München
 
Phone: +49 (0) 531 1208-0
info@isr.de

Vom digitalen Aktionismus zur durchdachten Strategie

Virtuelle Teammeetings, Online Banking oder Kundenchats: im Rahmen der Digitalisierung haben viele Unternehmen bereits erste Transformationsprozesse angestoßen. Häufig fehlt dabei die nötige Systematik: Berge an Datenstreams im Rahmen des Kundenservice werden jahrelang, allerdings unstrukturiert gesammelt, weil sie schlicht zur Verfügung stehen. Plötzlich werden Videokonferenzen geführt, weil eine bestimmte Abteilung als treibende Kraft damit voranschreitet. Und schon greift der digitale, blinde Aktionismus um sich! Erst die Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie führt von diesem digitalen Aktionismus hin zu erfolgreichen Projekten und letztlich finanziellem Nutzen.  

Was heißt hier eigentlich „digital“?

Eine Digitalisierungsstrategie meint, die Verhaltensweisen des Unternehmens im Hinblick auf digitale Themen langfristig zu planen und im Kontext der Unternehmensstrategie zu sehen. Wie sollten Unternehmen bei der Erstellung nun vorgehen? „In unserem Projektalltag zeigt sich immer wieder: Es herrscht kein Konsens über den Begriff digital. Bei Projekten ist also der allererste Schritt unsere Kunden zu fragen: Was bedeutet für Ihr Unternehmen der Begriff digital überhaupt?“ erklärt Birger van der Spek, Service Manager im Process Management.

Für die Entwicklung der passenden Digitalisierungsstrategie ist also das gemeinsame Verständnis das A und O. Dabei gilt es in einer Stärken-/Schwächen-Analyse, die Frage zu beantworten: Wie digital sind wir aktuell? Im nächsten Schritt werden,angepasst an die Unternehmensstrategie, konkrete Handlungsfelder abgeleitet. Hier stellt sich die Frage, welchen Gewinn könnte uns der Einsatz neuer Technologien in unseren Prozessen, Arbeitsabläufen und im Umgang mit unseren Kunden bringen? Aus diesen verschiedenen Schritten, die auch in der folgenden Abbildung aufgezeigt werden, leitet sich dann eine Digitalisierungsstrategie ab, die die Transformation sinnvoll und strukturiert anstößt.

Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie

Um eine Digitalisierungsstrategie konkret auszugestalten, benötigt es eine digitale Agenda. Mehr dazu lesen Sie in unserem nächsten Blogpost. Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Xing oder kontaktieren Sie bei Fragen unser Digital Operations-Team.

Cihan
Klingsporn
Account Manager
Phone:
+49 (0) 15142205471
cihan.klingsporn@isr.de